Bei dem Neubau einer Produktions-Halle meldete

die Leittechnik sporadische Fehler bei der Aus-

führungskontrolle. Die Antriebe erreichten temporär

nach der vorgegebenen Zeitvorgabe nicht die 100%

Endstellung.

 

Nach diversen Messungen zeigte sich, dass die davor

geschalteten Ring Verstärker bei 18.7mA ihr Maximum

hatten. Eine konsequente Sternverdrahtung des

Schaltschrankes und eine höhere Toleranzbreite bei

der Leittechnik konten dieses Problem beheben.