Durch intensive Testläufe im Kundenauftrag konnte

  Fehler in der Software festgestellt und beseitigt werden.

 

  Noch vor der Inbetriebnahme eines Großrechen-

  Zentrums (Skype) in Luxembourg konnten somit in

  Baugruppen der Serverkühlung an 32 Modulen ein

  Firmware-Update vorgenommen werden.

 

  Die Systene waren in Zwischendecken und Zwischen-

  böden installiert.