Hier Ihr Blog Bereich mit den aktuellen Problem-

Lösungen unserer Mannschaft.

Samstag, 21. Juli 2012

Objekt:

Prenzlau, Heizhaus Thomas-Müntzer Platz

 

Fehlerbeschreibung:

Sporadisch ziehen alle 3 Drehstromsicherungen der Ansteuerung des

Haselhofer-Drehstromantriebes für das zentrale Fernwärme-Ventil

 

Ursache:

1. Fehlerhafte Verdrahtung Fühlermasse Schaltschrank (kurzfristig nicht zu beseitigen)

2. PID-Regelung im Festwertregler gesetzt (D-Anteil dann ausgeschaltet)

3. Keine Veriegelung gegen Doppelansteuerung beider Drehstrom-Schütze

4. Regler-Ausgang hat kein "Break before Make"

5. Schützschaltzeiten haben sich während der Betriebszeit verlängert

 

Lösung:

Fühlerberuhigungs Paramater des Regler (0...1000) von 0 auf 500 gesetzt

Dadurch kein sofortiges Auf-Zu-Schalten mit Doppelansteuerung durch

die Masse-Potenzial Verschiebung 

 

Service:

Regler-Parameter auf optimales Einschwing-Verhalten angepasst.

 

Zeitaufwand:

3,5h 

 

Kommentieren